Kategorien
Saufspiele

Quatern II

Benötigt wird
Viele Trinkgläser, da das Spielobjekt (Glas) trocken sein sollte (am Rand, ganz wichtig).
Münzen oder Spielchips (je nach ekel abwaschen!!)
Eine Karaffe mit Mischgetränk an, am besten nen Mix, ohne Kohlensäure.

Beschreibung
Das Glas wird nun randvoll gemacht, VORSICHT, denn es darf NICHT gekleckert werden!! Nun läßt man der Reihe nach ne Münze oder Spielchip ins Glas gleiten. Derjenige, der das Glas mit Seiner Münze zum Überlaufen bringt muß es trinken. Daher ist es wichtig, das der Glasrand trocken ist, um die Oberflächenspannung des Glasinhaltes halten zu können. Wir haben es schon geschafft, daß der Sprit schon aus dem Glas guckte, bevor es übrgelaufen ist. Der Name kommt übrigens aus dem Amerikanischen, wo man das mit Quatern(25 Cent-Münzen) spielt, und auch nicht unbedingt um Alk.

Eingesandt von „Das Schlund“

[ad]