Anti-Kater-Tipps – Am Abend

Kater verhindern
Wer kennt das nicht?
Nach einer gelungenen Party wacht man in irgendeiner Ecke auf und hat einen riesen Brummschädel.
Die meisten schlucken sofort 2-3 Aspirin. Aber es geht auch anders:
Zum Kater kommt es, weil der Körper sich bemüht, den Alkoholüberschuss so schnell wie möglich abzubauen, also alles was er nicht braucht wegzuschmeissen – Neu zu formatieren sozusagen.
Dies erhöht das Ausscheiden von Wasser über die Nieren (hatte man ja schon am Abend… ;-) ), wodurch nicht nur der Wasser- und der Mineralhaushalt, sondern auch das Herz-Kreislauf-System des Körpers stark belastet werden.

Um den Körper dabei zu unterstützen, sollte man schon vor dem Alkoholgenuss dafür sorgen das die Mineralstoffe die ausgeschieden werden dem Körper wieder zugeführt werden. Auf fast jeder Party gibt es saure Gurken und anderes eingemachtes Zeug. Alle diese Sachen helfen den Körper mit neuen Mineralien
und Salzen zu versorgen, die er während eines Saufgelage verloren gehen.

Sehr wirkungsvoll sind auch Salzstangen, oder gezalzene Nüsse… Also alles was Kräftig gewürzt ist. Sollte man das vergessen haben ist es sehr sinnvoll, vor dem Schlafengehen mindestens einen halben Liter Wasser zu trinken. Je mehr desto besser. Auch so kann man einem Kater vorbeugen.